Achtung. Achtung. Achtung.
Wir sind umgezogen!

Einmal quer durchs Internet von unten links nach oben rechts.
Zum neuen Büro für besondere Maßnahmen // nordost
bitte hier entlang - merci bien!

Montag, 20. Januar 2014

Bettina von Arnim

- Rosenworte zum Montag -

Sie war meine sanfte Heldin auf dem grünen 5-Mark-Schein seit 1992. Das war der mit dem Brandenburger Tor auf der Rückseite. Bettina von Arnim starb in Berlin, heute vor 155 Jahren, am 21. Januar 1859.

"Die Rose hab ich mit ins Bett genommen.
Was soll sie im Glas langsam welken -
überall sollt man ein Heiligtum der Natur mit herumtragen,
das frei macht vom Bösen,
wer kann in Gegenwart einer Rose nicht mit edlen Gedanken gefüllt sein.
Ich hab`s lieb, das Röschen, mit dem ich geschlafen hab, -
es war matt, nun hab ich`s ins Wasser gestellt, es erholt sich."
(aus: Die Günderode)

Verblühende Rosen: von Aldi Süd

Als kluge Frau hat sich die bedeutende Schriftstellerin der Romantik aber nicht nur mit Rosen befasst, sie gilt bis heute als eine, die in keine Schublade passte und wird als "neugierig, koboldhaft, emanzipiert und vielbegabt" beschrieben.

Ihre folgenden Zitate habe ich bei fembio gefunden:

"Wer resigniert und sich zusammennimmt, der beweist nur, daß er mehr tot als lebendig ist. Ich bin aber nicht tot. Ich habe einen festen, starken Willen, bis in Ewigkeit ..."

und

"... nur in der Freiheit, in dem Fürsichbestehen gefällt mir das Leben."

Genau so ist das!

--------

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Eigene Meinung? Fragen? Lob? Kritik? Aufträge?
Immer her damit!

[Als besondere Maßnahme gegen Spam ist leider die umständliche Sicherheitsabfrage notwendig. Zusätzlich werden alle Kommentare moderiert und erst dann veröffentlicht. Bitte habt etwas Geduld: Das Büro für besondere Maßnahmen ist zwar rund um die Uhr geöffnet - aber nicht rund um die Uhr besetzt. Danke für Eure Geduld und Ausdauer!]

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...