Achtung. Achtung. Achtung.
Wir sind umgezogen!

Einmal quer durchs Internet von unten links nach oben rechts.
Zum neuen Büro für besondere Maßnahmen // nordost
bitte hier entlang - merci bien!

Montag, 16. September 2013

gezähmt

- rosenworte zum montag - 

vor ungefähr einem jahr erhielt ich ein kleines geldgeschenk von einer leserin* in der wunderbaren absicht, dass ich nicht nur über steine, sondern auch über schöne momente stolpern möge.

nun, ich habe die summe noch im herbst in einen rosenstock, beste erde und einen schönen terracotta-kübel investiert, eine immergrüne alchemilla dazu kombiniert und das ganze über den winter auf meinem balkon ruhen lassen, gut eingepackt.

die duftende Veronique B.** von Guillot

im frühjahr wurde ausgepackt, regelmäßig angesehen, schädlinge entfernt, pilze gebannt, wegen später fröste noch einmal eingepackt, später erneut ausgewickelt, mit rosenpflaster verarztet, geschnitten und drei mal täglich auf dem halbschattigen balkon hin und her geschoben, damit sie immer in der sonne steht.

mehr als vierzig blüten hat die schöne Veronika mir im lauf des sommers geschenkt. sogar jetzt noch treibt sie neue knospen. gerade so, als ob sie mir vor dem winter eine ganz besondere freude machen wollte.

die blüten machen sich bestens in der vase, der ganze raum ein rosenaroma. über diese duftigen momente stolpere ich gerne!

um es mit dem kleinen prinzen zu sagen: ich habe diese rose gezähmt, habe sie mir vertraut gemacht, und nun bin ich für sie verantwortlich.

"C’est le temps que tu as perdu pour ta rose 
qui fait ta rose si importante." ***


*
großer rosendank an WY. ich freue mich täglich!

**
benannt wurde die rose nach der schweizer schmuckdesignerin Véronique Brandon, die in bemerkenswerter unabhängigkeit kreativ ist.

***
"Die Zeit, die du an deine Rose verloren hast, sie macht deine Rose so wertvoll." - sprach der fuchs zum kleinen prinzen, im 21. kapitel. den französischen originaltext von Antoine de Saint-Exupéry, übrigens, gibt es hier als kostenloses ebook.


--------

Kommentare :

  1. Das ist aber auch eine wunderschöne Rose! Und wenn sie dann noch duftet und remontiert, herrlich - so müssen für mich Rosen sein. Sie machen zwar ein wenig Arbeit, aber dafür geben sie viel zurück. Deine Rosensorte werde ich mir mal merken. Ich glaube, Du hast das Geld gut investiert.

    Ich bin gestern beim Lesen in Deinem Blog an Deinem 14. Jahrestag hängengeblieben. Alle Achtung! Ich hab mich ja schon schwer getan, von den Glimmstängeln los zu kommen, und es erst geschafft, als ich andialysiert wurde. Und später habe ich immer mal wieder Schmacht gehabt - es hat lange gedauert, und selbst jetzt kribbelt es manchmal. Wieviel mehr musstest Du wohl kämpfen!? Auch gegen die Folge-Probleme. Mir geht noch soviel durch den Kopf, aber jetzt mach ich erstmal Schluß, weil mein Brot-Teig ruft.

    Ganz liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Kerstin,
      für die Véronique hatte ich mich neben dem duft vor allem wegen der farbe entschieden, ich liebe dieses 'porzellanrosa' sehr: es leuchtet quasi im dunklen ;-)
      zum anderen aber auch, weil sie sich gut für kübel eignet. sie ist mit topf gut 1 m hoch und lugt damit knapp über die balkonbrüstung.

      der alkoholentzug an sich war für mich gar nicht so schlimm. eher eine gewöhnungssache. der nikotinentzug vor 7 jahren hingegen hat mich viel mehr gezickt. welch ein grausames nervengift .... chapeau auch dir, dass du davon losgekommen bist!

      liebe grüße
      mo jour + ginivra

      Löschen

Eigene Meinung? Fragen? Lob? Kritik? Aufträge?
Immer her damit!

[Als besondere Maßnahme gegen Spam ist leider die umständliche Sicherheitsabfrage notwendig. Zusätzlich werden alle Kommentare moderiert und erst dann veröffentlicht. Bitte habt etwas Geduld: Das Büro für besondere Maßnahmen ist zwar rund um die Uhr geöffnet - aber nicht rund um die Uhr besetzt. Danke für Eure Geduld und Ausdauer!]

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...